Zahnarzt Dr. Stephan Popp

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag
09:00-12:00 und 15:00-18:00 Uhr
Mittwoch, Freitag
08:00-12:00 Uhr
Terminvereinbarung nur telefonisch!

Zahnarztpraxis

Dr. med. dent. Stephan Popp
Brandstr. 19
90482 Nürnberg Laufamholz
Telefon 0911 - 50 18 79
Telefax 0911 - 54 84 779
info(at)zahnarzt-dr-popp(dot)de

Zähne und Schwangerschaft - Zahnarzt Dr. Popp aus Nürnberg gibt wertvolle Tipps

Zu erst einmal herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Schwangerschaft! Ab jetzt gilt es, nicht nur an Ihre Gesundheit zu denken, sondern auch an die Gesundheit Ihres Babys. Deshalb möchte ich den werdenden Müttern auf dieser Unterseite einige wertvolle Informationen rund um das Thema Schwangerschaft, Zahnbehandlung und Zahnpflege geben.

Schwanger? Bitte informieren Sie uns!

Wenn Sie schwanger sind, geben Sie uns bitte vor der Behandlung unbedingt Bescheid, denn es gibt ab jetzt einige Punkte, die bei der Zahnbehandlung zu beachten bzw. wenn möglich ganz zu vermeiden sind: Beispielsweise

  • Röntgenaufnahmen
  • Betäubungsspritzen
  • Entfernen und neues Einsetzen von Amalgamfüllungen
  • Einsatz von Medikamenten während und nach der Behandlung

Tipps zur Zahnpflege und Zahnreinigung während der Schwangerschaft

Das Baby wächst und gedeiht während der Schwangerschaft und entzieht dem Körper der Mutter Nährstoffe. Gerade jetzt brauchen das Zahnfleisch und auch die Zähne der werdenden Mutter besondere Zahnpflege und Reinigung, damit das Zitat "Jede Schwangerschaft einen Zahn" unserer Großmütter nicht zur Realität wird. Die Mundhygiene wird also besonders wichtig:

  • Lassen Sie zweimal einen Zahncheck durchführen, denn es können so kleine Schäden ohne große Betäubung versorgt werden.
  • Bei Bedarf ist auch eine professionelle Zahnreinigung (PZR) sinnvoll.
  • Außerdem kann eine Fluoridbehandlung der Zähne mit einem speziellen Fluorlack eine wirksame Vorsorgemaßnahme darstellen.
  • Der regelmäßige Einsatz von Zahnseide und/ oder Zahnzwischenraumbürstchen hilft zusätzlich dabei, die Stellen zwischen den Zähnen vor Essensresten zu säubern.

Sollen vorhandene Amalgamfüllungen entfernt werden?

Wenn die bestehenden Amalgamfüllungen keine Schäden aufweisen, dann auf keinen Fall! Vorhandene intakte Amalgamfüllungen machen i.d.R. nichts in der Schwangerschaft aus!

Was hat die Familienplanung mit der Zahnversorgung zu tun?

Wenn Sie an Familienplanung denken, sollten Sie auch Ihre Zahnversorgung im Auge behalten und wenn möglich geplante größere Zahnbehandlungen unbedingt vor einer Schwangerschaft durchführen lassen. Nutzen Sie also die noch "ruhige" Zeit der Schwangerschaft für einen Besuch beim Zahnarzt, um Ihre Zähne zu versorgen, denn wenn das Baby da ist, dann wird erst einmal keine Zeit mehr für einen Zahnarztbesuch sein. Ich wünsche Ihnen jetzt alles erdenklich Gute und genießen Sie die Zeit mit Ihrem Baby!

Nach oben