Zahnarzt Dr. Stephan Popp

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag
09:00-12:00 und 15:00-18:00 Uhr
Mittwoch, Freitag
08:00-12:00 Uhr
Terminvereinbarung nur telefonisch!

Zahnarztpraxis

Dr. med. dent. Stephan Popp
Brandstr. 19
90482 Nürnberg Laufamholz
Telefon 0911 - 50 18 79
Telefax 0911 - 54 84 779
info(at)zahnarzt-dr-popp(dot)de

Zahnarzt Dr. Popp aus Nürnberg bietet die FU1, FU2, FU3 Vorsorgeuntersuchungen für Kinder an

Die Vorsorgeuntersuchungen FU1, FU2, FU3 sind ein fester Bestandteil im gelben Untersuchungsheft für Kinder. Diese regelmäßigen Früherkennungsuntersuchungen beinhalten überwiegend zwei Schwerpunkte:

  • Ein allgemeiner Check der Mund- und Zahngesundheit des Kindes
  • Die Hilfestellung, Aufklärung und Beratung der Eltern: Richtige Zahnputztechnik und Zahnpflege, Prophylaxeberatung, Ernährungsberatung (Nuckelflasche, Getränke), Tipps zu Fluoridierung und der richtige Umgang mit dem Schnuller

Der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt dient bei den unter 3 Jährigen überwiegend zur Ritualbildung. Dies bedeutet, dass die Kleinkinder spielerisch an die Vorgänge in einer Zahnarztpraxis gewöhnt werden und von Anfang an das Zähneputzen richtig erlernen. Bei den älteren Kindern dienen die Vorsorgeuntersuchungen dazu, Schmerzen an den Milchzähnen vorzubeugen.

In diesen Lebensphasen sollten die ersten 3 zahnärztlichen Früherkennungsuntersuchungen (FU) erfolgen

  • FU1: 6. bis 9. Lebensmonat
  • FU2: 10. bis 20. Lebensmonat
  • FU3: ab dem 21. Lebensmonat

Empfehlung: Meist erscheint der erste Milchzahn ab dem 6. Lebensmonat. Dann ist der Zeitpunkt für den ersten Besuch beim Zahnarzt gekommen.

Zähne putzen bei Kleinkindern ist Elternsache!

Die Milchzähne sind die Platzhalter für die bleibenden Zähne und die spätere Sprachentwicklung. Somit sollten sie ab Erscheinen gut gepflegt werden. Zähne putzen bei Kleinkindern ist Chefsache! Dies bedeutet, dass ausschließlich die Eltern für die Reinigung und Pflege der Milchzähne verantwortlich sind. Die Kinder dürfen natürlich gerne vor- und nachputzen. Meist erscheint das Zähneputzen aufgrund des Saugreflexes etwas schwierig. Ein einfacher Trick kann dabei sehr hilfreich sein: "Lift the lip" - einfach die Oberlippe hochziehen. Dann kann das Kleinkind nicht mehr saugen und die Zähne sind schnell geputzt.

Bringen Sie Ihr Kind bei Ihrem nächsten Zahnarztbesuch mit

Lieber rechtzeitig als zu spät: Wenn Sie Ihr Kleinkind bei Ihrem nächsten Praxisbesuch mitbringen, werde ich gerne spielerisch die wichtigsten Aspekte erklären. Falls etwas Wartezeit nötig sein sollte, können die Kinderbücher die Zeit im Wartezimmer verkürzen und es gibt außerdem viele schöne Wandtierbilder zu betrachten.

Nach oben