Zahnarzt Dr. Stephan Popp

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag
09:00-12:00 und 15:00-18:00 Uhr
Mittwoch, Freitag
08:00-12:00 Uhr
Terminvereinbarung nur telefonisch!

Zahnarztpraxis

Dr. med. dent. Stephan Popp
Brandstr. 19
90482 Nürnberg Laufamholz
Telefon 0911 - 50 18 79
Telefax 0911 - 54 84 779
info(at)zahnarzt-dr-popp(dot)de

Was ist die Regelversorgung bei Zahnersatz - Zahnarzt Dr. Popp aus Nürnberg informiert

Als Regelversorgung für Zahnersatz ist die zahnmedizinische Versorgung von den Krankenkassen für gesetzlich versicherte Patienten festgelegt, die

  • zahnmedizinisch ausreichend
  • zweckmäßig
  • und wirtschaftlich ist

Dabei wird in einem gesetzlichen Regelwerk zwischen Krankenkasse und behandelnden Zahnarzt die Regelversorgung für den speziellen Behandlungsfall in Bezug auf Zahnersatz (z. B. Totalprothese, Klammerprothese, Zahnkrone aus Nichtedelmetall) definiert. Die Regelversorgung wird im Heil- und Kostenplan beantragt und muss von der Krankenkasse genehmigt werden.

Tipp - immer nach der Regelversorgung fragen!

Wenn Sie an einer wirtschaftlichen, zahmedizinisch ausreichenden und zweckmäßigen Zahnbehandlung interessiert sind, dann fragen Sie den Behandler nach der Regelversorgung. Denn ein Kassenzahnarzt MUSS die Regelversorgung anbieten.

Die Kosten der Regelversorgung für Zahnersatz bei gesetzlich versicherten Patienten

Die Kosten für Zahnarzt und Zahntechniker der Regelversorgung sind die Basis für die Berechnung des Festzuschusses durch die Krankenkasse. Dabei spielen die Stempel im Bonusheft der gesetzlich versicherten Patienten eine entscheidende Rolle, wie viele Kosten von der Krankenkasse übernommen werden (= Festzuschuss):

  • Kein Stempel: 50% Festzuschuss
  • 5 Jahre lückenlose Stempel: 60% Festzuschuss
  • 10 Jahre lückenlose Stempel: 65% Festzuschuss

Alle Kosten der Regelversorgung, die über dem Festzuschuss der Krankenkrasse liegen, sind vom Patienten zu zahlen (= Eigenanteil bzw. Zuzahlung).

Ausnahme Härtefall - 100% Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Der sogenannte Härtefall stellt eine Ausnahme dar, denn in diesem speziellen Fall werden die Kosten der Regelversorgung für Zahnersatz zu 100% von der Krankenkasse übernommen.

Mehr lesen

Welches Material wird für die Regelversorgung bei Zahnersatz verwendet?

Das eingesetzte Material häng davon ab, ob es sich um Zahnersatz im vorderen sichtbaren oder im hinteren nicht sichbaren Bereich handelt:

  • Vorderer sichtbarer Bereich Oberkiefer (OK) - Zähne 1 bis 5: Ausverblendung für Kronen = Kunststoff
  • Vorderer sichbarer Bereich Unterkiefer (UK) - Zähne 1 bis 4: Ausverblendung für Kronen = Kunststoff
  • Hinterer nicht sichtbarer Bereich OK/ UK: Nicht Edelmetall

 

Nach oben