Zahnarzt Dr. Stephan Popp

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag
09:00-12:00 und 15:00-18:00 Uhr
Mittwoch, Freitag
08:00-12:00 Uhr
Terminvereinbarung nur telefonisch!

Zahnarztpraxis

Dr. med. dent. Stephan Popp
Brandstr. 19
90482 Nürnberg Laufamholz
Telefon 0911 - 50 18 79
Telefax 0911 - 54 84 779
info(at)zahnarzt-dr-popp(dot)de

Zahnarzt Dr. Popp aus Nürnberg bietet individuelle Zahnmedizin für Senioren an

Auf dem Gebiet der Zahnmedizin für Senioren ist mein oberstes Ziel, die Wünsche des Patienten (generell ist alles möglich!) mit den persönlichen Umständen (z. B. aktueller Gesundheitszustand, Einnahme von Medikamenten) in Einklang zu bringen. So ist es wichtig, dass auf vorhandene Grunderkrankungen bei der Behandlung Rücksicht genommen wird - beispielsweise kann Diabetes Einfluss auf die Wundheilung haben oder eine allgemeine Mundtrockenheit kann den Halt einer Zahnprothese beeinflussen.

Kann der Patient seine Zähne selbst leicht sauber halten?

Auf dieser Fragestellung baue ich die Zahnversorgung bei älteren Patienten auf, denn das ist eine ganz entscheidende Frage, wenn es um die Erhaltung der Zahngesundheit im Seniorenalter geht. Hier ist es wichtig, dass der Patient die eigenen Zähne und auch den Zahnersatz (z. B. eine Zahnprothese, Zahnkronen etc.) selbst leicht reinigen und pflegen kann. Dies bedeutet, dass die Zahnversorgung wesentlich von den manuellen Fertigkeiten des Patienten abhängt und der Zahnersatz dementsprechend geplant wird.

Erweiterbarer Zahnersatz für ältere Patienten

Für Senioren plane ich die Versorgung der Zähne im allgemeinen so, dass der Zahnersatz (z. B. eine Zahnbrücke oder Zahnprothese) leicht erweitert werden kann, falls weitere Zähne nachträglich entfernt werden müssen. Dies bedeutet für Sie, dass bei einem weiteren Zahnverlust nicht die komplette Prothese hinfällig ist, da eine neue angefertigt werden muss. Das spart letztendlich Kosten.

Zahnimplantate für Senioren - es gibt keine Altersbegrenzung für Zahnimplantate!

Je nach individuellen Gegebenheiten können Zahnimplantate bei älteren Patienten als Zahnersatz zum Einsatz kommen. Wichtig dabei ist, dass der Patient über die Dauer der Behandlung aufgeklärt wird, da diese je nach Fall bis zu 9 Monate dauern kann. In Kombination mit einer Zahnprothese kann ein Zahnimplantat deren Halt positiv beeinflussen und Druckstellen der Prothese können so vermieden werden.

Meine Empfehlung für Senioren: Zahnkontrolle 2x pro Jahr!

Mit zunehmenden Alter kann sich das Zahnfleisch zurückziehen und die Zahnwurzelflächen liegen frei. Diese sollten jetzt vor Karies geschützt werden. Meine Empfehlung für Senioren lautet deshalb: Kommen Sie 2x pro Jahr zur Zahnvorsorge, so können kleine Schäden schnell erkannt und behoben werden!

Nach oben